Kinder Unfallversicherungen

Manche Anbieter versichern Neugeborene, aber auch neu durch Adoption oder Heirat in die Familie gekommene Kinder, beitragsfrei für einige Monate beim Haupt-Versicherungsnehmer mit. Eine Familienunfallversicherung, bei der Familienmitglieder ohne Einkommen kostenlos versichert werden können, wie z.B. in der gesetzlichen Krankenversicherung, existiert nicht. Es muss also (spätestens nach einigen Monaten) ein eigenständiger Beitrag geleistet werden.

Sonderleistungen bzw. -regelungen einer Unfallversicherung für Kinder:

Bei einer „Kinderunfallversicherung“ werden bei den meisten Anbietern die normalen Vertragsbedingungen verwendet, in welchem gewisse Sonderregelungen für Kinder enthalten sind. Diese können sich im Detail von Anbieter zu Anbieter stark unterscheiden. Letztlich ist der größte Unterschied, verglichen mit einer Unfallversicherung für Erwachsene, eine niedrigere Versicherungsprämie. Sie können die Versicherungsbedingungen der einzelnen Tarife in unserem Unfallversicherung Vergleichsrechner einsehen. Dort können Sie auch die Anzahl, das Alter und Status aller zu versichernden Personen angeben.

Einige mögliche Sonderleistungen / Besonderheiten:

  • Günstigere Tarife bis zum Erreichen eines gewissen Alters.
  • Bei Kindern sind Vergiftungen häufig bis zu einem gewissen Alter (teilweise sogar bis zum 18. Lebensjahr) versichert.
  • Stirbt der Versicherungsnehmer, dann sind Kinder fast immer bis zum Erreichen eines gewissen Alters betragsfrei weiterversichert.
  • Manche Versicherungen zahlen erhöhte Versicherungssummen, wenn alle vorhandenen Elternteile bei einem Unfall ums Leben kommen.
  • Nachhilfeleistung wenn ein Schulbesuch unfallbedingt nicht möglich ist.
  • Unterbringung eines Erziehungsberechtigten im Krankenhaus, wenn das Kind sich in einer medizinisch notwendigen vollstationären Behandlung befindet.

Umstellung bei Erreichen der Altersgrenze:

Bis zum Erreichen eines festgelegtes Alter (z.B. 16 Jahre oder 18 Jahre) ist das Kind entsprechend der vereinbarten Versicherungssummen und Leistungen versichert. Danach wird die vergünstigte Kinder Unfallversicherung auf einen Normaltarif umgestellt. Es wird wahlweise eine höhere Versicherungssumme fällig, oder die Versicherungssummen werden bei gleichem Beitrag reduziert.