Informieren, Vergleichen & Sparen

Private Krankenversicherung: Lexikon

  • Nachteile der privaten Krankenversicherung

    Zunächst bietet die private Krankenversicherung eine Reihe von Vorteilen gegenüber der gesetzlichen Krankenversicherung. Hierzu gehört beispielsweise, dass die PKV als privatrechtliches Unternehmen umfangreichere Leistungen anbieten kann, welche über die gesamte […]

  • Was ist die PKV Gesundheitsprüfung?

    Vor der Aufnahme eines Kunden führen die Privaten Krankenkassen eine Gesundheitsprüfung durch. Dies gilt sowohl für Krankenvollversicherungen, als auch für Krankenzusatzversicherungen. Der Gesundheitszustand wird dabei üblicher Weise in Form eines […]

  • Arbeitgeberzuschuss Private Krankenversicherung?

    Wie bei der Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenkasse erhält der Arbeitnehmer auch als Mitglied der privaten Krankenkasse einen Zuschuss von seinem Arbeitgeber zu seinen Versicherungsbeiträgen bzw. Prämienzahlungen seiner Krankenvollversicherung. Der […]

  • PKV und die Familie (Ehepartner, Kinder, Babys)?

    In der gesetzlichen Krankenversicherung sind der Partner und Kinder ohne eigenes Einkommen beitragsfrei mitversichert. In der Privaten Krankenkasse hingegen werden keine Familienversicherungen angeboten. Für alle Doppelverdiener (beide müssen ohnehin einen […]

  • Private Krankenversicherung (Anbieterwechsel)

    Ein Wechsel des bisherigen Versicherungsanbieters ist generell möglich, wobei allerdings einige Nachteile in Kauf genommen werden. Faktisch lohnt ein Wechsel des Anbieters daher nur in Ausnahmefällen (eine andere Situation ist […]

  • Unterschiede zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung (PKV vs. GKV)

    Während die Gesetzliche Krankenkasse nach dem Solidaritätsprinzip funktioniert und das Versicherungsverhältnis und damit die Leistungen sowie Beiträge gesetzlich festgelegt werden, basiert die Mitgliedschaft in der Privaten Krankenkasse auf einem privatrechtlichen […]

  • Ablehnung Antrag durch die Private Krankenversicherung

    Eine Private Krankenkasse besitzt im allgemeinen Vertragsfreiheit, was bedeutet, dass Sie den Antrag eines Kunden auch ablehnen kann. Die wesentlichen Gründe für eine Ablehnung eines Interessenten sind: Nicht erfüllte Aufnahmevoraussetzungen […]

  • Wichtige Klauseln & Vertragsbedingungen: Was ist bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung vor Abschluss zu beachten?

    Es gibt eine Reihe von Faktoren, die es vor dem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung zu berücksichtigen gilt. Dazu gehören: Abstrakte vs. konkrete Verweisung Im Falle einer abstrakten Verweisung wird die versicherte Person auf […]

  • Schädliche Verwendung der Riester-Rente Förderung

    Der Begriff der „schädlichen Verwendung“ stammt aus dem Einkommensteuergesetz. Diese liegt aus Sicht des Gesetzgebers vor, sofern die festgelegten Regeln nicht wie vorgeschrieben eingehalten werden. Die wesentlichen Fälle einer „schädlichen Verwendung“: […]

  • Mittelbare Förderberechtigung (indirekte Riester-Rente Förderberechtigung durch den Ehegatten)

    Wer einen förderberechtigten Ehepartner mit einem Riester-Vertrag hat, erwirbt dadurch eine sogenannte “mittelbare Förderberechtigung”. Auf diese Weise können auch nicht selbst förderberechtigte Personen, zum Beispiel selbständig Beschäftigte oder geringfügig Beschäftigte, […]

  • Riester-Rente abschließen: Auf was muss ich dabei achten?

    Im Prinzip ist es ganz einfach: Fast jede Rieste-Rente ist besser als keine private Zusatzrente. Doch die passende Riester Rente zu finden, ist nicht immer leicht. Wie Sie den besten Riester […]

  • Berufsunfähigkeitsversicherung für Berufsanfänger: Sinnvoll oder nicht?

    Es ist sehr ratsam, eine Berufsunfähigkeitsversicherung so früh wie möglich abzuschließen. Zum einen kriegen junge Leute wesentlich einfacher einen Vertrag, da sie in der Regel noch keine gesundheitlichen Probleme haben. […]

  • Unterschied zwischen Berufsunfähigkeit und Arbeitsunfähigkeit? (Definition Berufsunfähigkeit)

    Es gibt keine einheitliche Definition für Berufsunfähigkeit am Markt. Die häufig verwendete Definition der BU, die auch der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft verwendet, lautet: „BU liegt vor, wenn die versicherte […]

  • Sinnvolle Höhe der Rente bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung? (BU Rentenhöhe)

    Die Leistungszeitraum sowie die Rentenhöhe einer Berufsunfähigkeitsversicherung werden jeweils beim Vertragsabschluss bestimmt und unterscheiden sich hiermit individuell. Meistens wird der Auszahlungszeitraum durch das erwartete Rentenalter begrenzt, denn der Mitarbeiter würde ja zu […]

  • Gibt es eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung?

    Eine BU-Versicherung ganz ohne Gesundheitsfragen gibt es nicht, auch wenn die Werbung manch eines Versicherers dies suggerieren mag. Bei solchen Policen ist lediglich der Fragenkatalog limitiert, die Fragen allgemein gehalten […]

  • Ist eine private Pflegeversicherung für Frauen sinnvoll?

    Gerade bei Frauen ist eine Vorsorge im Falle einer Pflegebedürftigkeit enorm wichtig. Frauen sind wesentlich häufiger von der Pflegebedürftigkeit betroffen als Männer, rund doppelt so häufig. Frauen haben per se […]

  • Staatliche Förderung bei einer vor 2013 abgeschlossenen privaten Pflegeversicherung?

    Viele Versicherte in Deutschland haben schon eine private Pflegeversicherung abgeschlossen – laut Gesundheitsministerium sind es knapp 1,9 Millionen. Ob ein Altervertrag vor der Einführung der staatlichen Förderung in 2013 einen […]

  • Pflegerentenversicherung

    Eine Pflegerentenversicherung funktioniert nach dem Prinzip einer Lebensversicherung. Die monatlichen Beiträge, die der Versicherte entrichtet bleiben im Gegensatz zu der Tagegeld- oder Pflegekostenversicherung auf jeden Fall fix. Allerdings sind hier […]

  • Pflegekostenversicherung

    Die Pflegekostenversicherung übernimmt die Pflegekosten bis zu einer bestimmten Höhe pro Monat, die nach Abzug der Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung. In der Regel fordert der Versicherer einen Verwendungsnachweis, so dass […]

  • Pflegetagegeldversicherung

    Pflegetagegeldversicherung ist die am häufigsten genutzte und am meisten empfohlene Form der privaten Pflegeversicherung. Dabei wird im Pflegefall ein vereinbartes Tagegeld ausgezahlt. Die Aufnahme in die Versicherung erfolgt nach einer […]

  • Kontrahierungszwang

    Ein Kontrahierungszwang ist die gesetzlich auferlegte Pflicht zur Annahme eines Vertragsangebotes, die nun auch bei der privaten Pflegeversicherung gilt. Früher gab es eine Voraussetzung für den Abschluss einer privaten Pflegeversicherung […]

  • Unfallrente

    Während die Auszahlung der Invaliditätsleistung als einmalige Zahlung erfolgt, wird eine vereinbarte Unfallrente lebenslang durch die private Unfallversicherung gezahlt. Die Zahlung erfolgt ab dem Unfallzeitpunkt und wird monatlich im Voraus […]

  • Todesfallleistung

    Es lassen sich eine Reihe von verschiedenen Leistungen durch eine private Unfallversicherung versichern. Als Basisleistung muss immer eine Invaliditätsleistung vereinbart werden. Sie wird im Fall einer unfallbedingten Invalidität in Form einer […]

  • Gefahrengruppe bzw. Berufsgruppe

    Für die Beiträgshöhe in der privaten Unfallversicherung ist auch der ausgeübte Beruf von Bedeutung. In der privaten Unfallversicherung werden Personen daher in unterschiedliche Berufsgruppen bzw. Gefahrengruppen eingeteilt. Die statistische Unfallwahrscheinlichkeit […]

  • Reise und Reiseunfallversicherung

    Die einfachste Möglichkeit sich auf Urlaubs- und Geschäftsreisen gegen Unfälle abzusichern, ist der Abschluss einer normalen Unfallversicherung. Gerade wenn Sie viel und ggf. kurzfristig unterwegs sind. Bei privaten Unfallversicherungen ist […]

  • Invaliditätsleistung

    Die Invaliditätsleistung ist der Hauptbestandteil einer privaten Unfallversicherung. Zusätzlich zur dieser Grundleistung, jedoch nicht ohne sie, lassen sich verschiedene weitere Leistungen vereinbaren. Zahlungsvoraussetzungen Gezahlt wird die Invaliditätsleistung, wenn die gesundheitliche […]

  • Unfallversicherung mit Beitragsrückgewähr

    Bei einer Unfallversicherung mit Beitragsrückgewähr zahlen Sie einen monatlichen Versicherungsbeitrag. Am Ende der Laufzeit erhalten Sie alle gezahlten Prämien, ggf. zuzüglich von erwirtschafteten Überschüssen, zurück. So sind Sie finanziell gegen […]

  • Gliedertaxe

    Für die Höhe der Invaliditätsleistung ist immer auch der Umfang der Invalidität entscheidend. Dieser gesundheitliche Beeinträchtigungsumfang (= Invaliditätsgrad), wird mit Hilfe einer Tabelle ermittelt, welche Gliedertaxegenannt wird. Anwendung der Gliedertaxe […]

  • Übergangsleistung

    Eine Übergangleistung lässt sich im Rahmen einer privaten Unfallversicherung als Ergänzung zu einer Invaliditätsleistung abschliessen. Während die Invaliditätsleistung im Normalfall erst nach Abschluss der Heilbehandlung gezahlt wird, und nur wenn […]

  • Kinder Unfallversicherungen

    Manche Anbieter versichern Neugeborene, aber auch neu durch Adoption oder Heirat in die Familie gekommene Kinder, beitragsfrei für einige Monate beim Haupt-Versicherungsnehmer mit. Eine Familienunfallversicherung, bei der Familienmitglieder ohne Einkommen […]

  • Krankenhaustagegeld & Genesungsgeld

    Das Krankenhaustagegeld ist eine der zusätzlich zur Invaliditätsleistung vereinbaren Leistungen der privaten Unfallversicherung. Es wird für jeden Tag gezahlt, welchen Sie im Krankenhaus verbringen müssen. Geleistet wird es in der […]

  • Leistungen

    Bei einer privaten Unfallversicherung lassen sich verschiedene Leistungen vereinbaren. Welche Leistungen im Einzelnen abgedeckt sind, ist von Ihrer Versicherung abhängig. Eine genauere Beschreibung der wichtigsten Leistungen finden Sie in unserem […]

  • Progression

    Um dem steigenden Kapitalbedarf des Versicherten bei höheren Invaliditätsgraden Rechnung zu tragen, wird meist eine sogenannte „Progression“ vereinbart. Der Leistungsanspruch aus der Invaliditätsleistung steigt dann stärker an, als der Invaliditätsgrad. […]

  • Invalidität

    Im Rahmen einer privaten Unfallversicherung wird unter einer Invalidität „die dauerhafte Beeinträchtigung der körperlichen und/oder geistigen Leistungsfähigkeit“ verstanden. Der Invaliditätsgrad wird prozentual angegeben (0% bis 100%). Die Einstufung erfolgt durch […]

  • Allgemeine Unfallversicherungs-Bedingungen

    Massgeblich für Ihren Versicherungsvertrag sind immer die Allgemeinen Versicherungsbedingungen des Versicherungsunternehmens mit dem Sie den Vertrag abschliessen. Im Fall von Unfallversicherungen nennt man diese „Allgemeine Unfallversicherungs-Bedingungen“ (AUB). Daneben natürlich alle […]

  • Invaliditätssumme

    Im Versicherungsfall zahlt die private Unfallversicherung eine sogenannteInvaliditätsleistung. Der Versicherten erhält diese nach einem Unfall als einmalige Kapitalleistung. Die Invaliditätssumme ist die Höhe der tatsächlich ausgezahlten Invaliditätsleistung. Zusätzlich zur Invaliditätsleistung […]

  • Private Unfallversicherung für Kinder und Partner – Familien Unfallversicherung

    Für Sie und Ihre Kinder besteht nur ein . Prinzipiell muss in der privaten Unfallversicherung jede Person entweder einen eigenen Vertrag abschliessen bzw. bei einem gemeinsamen Vertrag einen eigenen Beitrag […]

  • Beginn und Kündigung bzw. Kündigungsfrist bei einer Unfallversicherung?

    Der Versicherungsschutz der Unfallversicherung beginnt ab dem im Vertrag angegebenen Datum zu laufen, vorausgesetzt man bezahlt den ersten Beitrag unverzüglich (innerhalb der 14 Tage nach Erhalt der Rechnung). Bezüglich der […]

  • Unfallversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung. Welche Versicherung ist besser?

    Es handelt sich um zwei verschiedene Versicherungen, welche beide Vor- und Nachteile, sowie verschiedene Leistungsinhalte besitzen. Möchten Sie nur eine dieser Versicherungen abschliessen, ist tendenziell und soweit Ihnen finanziell möglich, […]

  • Auszahlungszeitpunkt der Leistungen: Wann zahlt die private Unfallversicherung? welche Leistung

    Nach einem Versicherungsfall kann es einige Zeit dauern, bis Sie alle vereinbarten Versicherungsleistungen von Ihrer privaten Unfallversicherung erhalten haben. Man muss dabei zwischen den verschiedenen Leistungsarten und auch den unterschiedlichen […]

  • Eintritt Unfallschaden – Wie ist die Meldefrist eines Versicherungsfalls bei der Unfallversicherung?

    Beachten Sie im Falle eines Unfalls auf jeden Fall die vorgeschriebenen Verhaltenpflichten und Meldefristen. Sie riskieren sonst, dass im schlimmsten Fall Ihr Leistungsanspruch gegenüber der Versicherung verfällt! Die Bedingungen schreiben […]

  • Was sind die Unterschiede zwischen der gesetzlichen und der privaten Unfallversicherung?

    In diesem Abschnitt erfolgt eine Gegenüberstellung der grundlegenden Merkmale des gesetzlichen und des privaten Systems der Unfallversicherung. Im Beitrag , erfahren Sie warum der Abschluss einer privaten Unfallversicherung zusätzlich zu […]

  • Wer und was ist nicht versicherbar? Typische Einschränkungen & Ausschlüsse

    Einige Personen und Unfallursachen bzw. gesundheitliche Beeinträchtigungen werden von den Versicherungen ausgeschlossen. Es gibt dabei typische Ausschlüsse die bei den meisten Versicherungen zutreffen – zur Orientierung finden Sie diese im […]

  • Riester-Rente: Garantiezins-Senkung 2015

    Zum 1.1.2015 wird der Garantiezins der Riester-Rentenversicherung von bisher 1,75 Prozent auf 1,25 Prozent abgesenkt. Betroffen hiervon sind neben der Riester-Rentenversicherung auch alle anderen klassischen Rentenversicherungsprodukte. Wer eine Riester-Rente in […]

  • Fondsgebundene Rentenversicherung

    Wie sich bereits aus der Bezeichnung ableiten lässt, handelt es sich bei der fondsgebundenen Rentenversicherung um eine Variante der privaten Rentenversicherung, bei der die eingezahlten Beiträge in Wertpapieren angelegt werden. […]

  • Besteuerung Wohn Riester

    Besteuerung Wohn Riester Wie bei einer Standard Riester Rente sind auch bei  „Rentenzahlungen“ im Rentenalter voll mit dem dann aktuellen persönlichen Einkommensteuersatz zu versteuern. Da bei Immobilien keine monatlichen Auszahlungen […]

  • Für wen lohnt sich die Riester-Rente nicht?

    In den Medien lassen sich immer wieder Beiträge von renomierten Medien wie von der Welt darüber finden, dass die Riester-Rente „für einen Großteil“ der Sparer keine nennenswerten Nutzen bringe. Solche […]

  • Riester-Rente oder betriebliche Altersvorsorge?

    Die Altersvorsorge basiert auf einem 3-Säulen Modell. Neben der gesetzlichen Altersvorsorge unterteilt man in die erwerbsbasierte Alterssicherung (hierzu zählt insbesondere die betriebliche Altersvorsorge) und die private Altersvorsorge wie z.B. die […]

  • Wohn-Riester – Was ist die Riester Eigenheimrente?

    Nach 2-jähriger Diskussion wurde durch den Bundestag am 08.April 2008 die neue Form der Eigenheimförderung im Rahmen der Riester-Rente beschlossen. Die neuen Regelungen sind rückwirkend zum 1.1.2008 in Kraft getreten. […]

  • Riester-Rente für Beamte?

    Beamte müssen in Zukunft mit weiteren Pensionskürzungen rechnen, weshalb es auch für Sie immer wichtiger wird eine private Altersvorsorge zu betreiben. Für Beamte gibt es bei der Riester-Rente (fast) keine […]

  • Riester-Rente bei Ehepartnern (indirekte Förderungsberechtigung)

    Erfüllt einer der Ehepartner die im Rahmen der Riester-Rente, kann dessen Ehepartner ebenfalls einen Riestervertrag abschliessen. Er gilt dann als indirekt bzw. „mittelbar förderungsberechtigt“. Das gilt jedoch nicht für Lebensgefährten […]

  • Wie kann ich den besten Anbieter und das passende Produkt finden?

    Grundsätzlich gilt: Jede Riester-Rente ist besser als keine private Zusatzrente! Im Folgenden haben wir Ihnen die Möglichkeiten wie Sie den besten Riester-Renten Anbieter finden zusammengestellt und eine Checkliste mit den […]

  • Was sind die Riester-Rente Nachteile?

    Die Vorteile der Riester-Rente überwiegen für nahezu jeden Förderberechtigten die Nachteile. Trotzdem gibt es, wie bei jeder Vorsorgeform, auch bei der Riester Rente einige Regelungen, welche Sie entsprechend Ihrer persönlichen […]

  • Welche Vorteile hat eine Riester-Rente?

    Die Riester Rente Produkte der Versicherungen müssen verschiedene staatlich festgelegte Voraussetzungen erfüllen, damit Sie als Riester Rente bezeichnet werden dürfen und die Altersvorsorgezulage gezahlt wird. Diese Zertifizierungsvoraussetzungen sorgen für ein […]

  • Wer bekommt eine Riester-Rente Förderung? (Voraussetzungen)

    Um eine Riester Rente abschliessen zu können und somit die entsprechende staatliche Förderung zu erhalten, muss man zu dem gesetzlich festgelegtem zulagenberechtigten Personenkreis gehören. Generell gilt dabei, dass Ehepartner einer […]

  • Riester-Rente Basiswissen

    In Deutschland werden die Renten nicht durch angespartes Kapital finanziert, sondern über die aktuellen Rentenversicherungsbeiträge der noch arbeitenden Bevölkerung. Dabei müssen wegen der geringen Geburtenraten immer mehr Rentner von immer […]